Zurück zur Übersicht

Blockflöte

Die beliebteste unter den Holzblasinstrumenten

Blockflöten sind aus Holz gefertigt und gehören zur Gruppe der Längsflöten. Sie sind in der Regel dreiteilig mit Kopfstück, Mittelstück und Fussstück. In den höheren Tonlagen können sie auch bloss aus zwei Teilen bestehen. Das Kopfstück trägt das Mundstück, das an die Lippen gesetzt wird. Durch einen Kernspalt wird Luft zugeführt, die auf die Anblaskante trifft. In der Regel besitzen Blockflöten sieben Grifflöcher auf der Vorderseite und ein Griffloch auf der Rückseite. Flöten sind seit prähistorischen Zeiten bekannt. Ab dem 14. Jahrhundert gehört die Blockflöte zu den wichtigsten Instrumenten. Im 18. Jahrhundert wurde sie durch die Querflöte verdrängt, ab dem 20./21. Jahrhundert erfuhr sie jedoch eine Wiederbelebung.


Warum

Im 15. und 16. Jahrhundert war die Blockflöte in der Volks- und Tanzmusik bedeutend. Im Barock dann entstanden zahllose Werke für Blockflöte. Die Blockflöte kann sowohl als Soloinstrument wie auch als Kammermusik- und Orchesterinstrument verwendet werden.


Wer

Bereits ab 5 Jahren können Kinder mit dem Blockflötenunterricht beginnen. Als Einsteigerinstrument sind keine besonderen Voraussetzungen verlangt.


Unterricht

Der Unterricht findet meist im Einzelunterricht statt. Er wird so früh wie möglich durch Ensemblespiel ergänzt.


Daten

Unterrichtstag und Zeit nach individueller Vereinbarung mit der Lehrperson.


Lehrpersonen

Beatrice Howald

Eveline Noth

Dominique Tinguely


Ort

Bern


Preis

Siehe Preisliste


Anmeldung

Jeweils bis 1. Juni für einen Eintritt nach den Sommerferien und bis 1. Dezember für einen Eintritt nach der Sportwoche. Wir kontaktieren Sie nach Absenden dieser Anmeldung telefonisch. Bei Kindern und Jugendlichen findet vor Eintritt in die Musikschule ein Beratungsgespräch statt.


Zusatzinformationen

Hier fürs Schnuppern anmelden

Anmelden PDF erstellen